[DEUTSCHE VERSION UNTEN]

Imagine you come deeply home to yourself. Even though, you might not know yet how this exactly feels like, your instinctive nature has a higher sense for this inner state of your being. A state within yourself that expands through your energy field into the external and weaves itself into the net of the whole creation as a unit.

You are deeply rooted down into the earth. You sense the living rumbling of nature in your womb with all its movements, sounds and fragrances. It’s your animalistic being which longs for digging into the soil with your own hands, for trampling wildly with your feet on the earth‘ floor, for sensing the touch of the raindrops as well as the hot sun on your skin. For walking barefeet over the clammy grass in the morning mist. For winding around in the mud. For feeling your emotions running through your veins. Vibrating within your whole body. Being one with nature whose part you are. Pure aliveness. Shakti. Life force energy.

Simultaneously, you are conscious of your infinity. You open up your crown to the universe and know that you are a spiritual being making a human experience on Planet Earth. Your higher self is available for you at any time. You are a mirror of the whole macrocosm. In deep silence, in inner peace, in meditation – you are. You are you and you are one with the All-that-is. You insert your unique puzzle piece into the big picture.

This inner state of being wants to unfold within yourself. The Seen – SHAKTI – and the Unseen – SHIVA – flow together into this reality. Dance between the worlds. Melt with the dimensions. You sense your inner core. You live your truth. And you dedicate yourself to coming closer to the embodiment of the All-that-is.

At the beginning of my own spiritual path, I came across the ancient technology of Kundalini Yoga from the Northern part of India. It set something free inside of me which was hidden for a very long time. Through this tradition I rediscovered my passion for life, for being alive, for the meaningfulness of life. I always knew there was more, but I prevented myself from accessing this world subconsciously. When the time was ripe, my heart spoke to me while sitting in meditation – I shall change my life completely. I shall quit my job, leave my apartment and all my belongings behind. I listened to the voice of my heart, grabbed my backpack and flew to India from where the journey back home to my true self began. Innumerable ups and downs as well as many challenging tests lay and still lie ahead of me. On this crazy ride as a human being on Planet Earth.

I acknowledge that each of these phases bring me closer to myself. Strenghten and empower me. Lead me back to my wholeness.

DSC01652

Since I feel very connected to the tradition of Kundalini Yoga as taught by Yogi Bhajan I want to introduce to you a Mantra in the ancien language of Gurmukhi as it is chanted since thousands of years. It supports the feeling which I want to express through my words in a poetic way and illustrates the meaning on a level which cannot be understood by the logical mind. It goes directly into the heart and helps me to see the meaning of me as a human being on Earth – the ANTAR NAAD mantra. ANTAR means essence and NAAD is the holy tone. Thus, ANTAR NAAD is the original substance of the sacred sound. It goes like this:

SA RE SA SA
SA RE SA SA
SA RE SA SA
SA RUNG
HAR RE HAR HAR
HAR RE HAR HAR
HAR RE HAR HAR
HAR RUNG

Translation:

The infinite totality is here, everywhere
The creativity of the universe is here, everywhere

SA refers to the infinite, the totality, the higher consciousness. It presents our connection to the whole cosmos. On the elemental level, it corresponds to the subtlety of ether, the silent space. HAR is the creative power of the earth. It is the visible, the denser realm which we can touch. With the sound of (R-) UNG these two plains are brought and woven together into the manifestation of this reality.

This is exactly what it is about in life. We translate our visions and ideas into action. We let ourselves get inspired by the universe, open up the channel to our higher self and manfiest it into the reality of our life on Planet Earth.

This is your original true essence. You are the creator of your own life. Remember that. Find your way back home to yourself.

SAT NAM

Sabrina Abhai Joti


 

Stell dir vor, du kommst tief in dir selbst an. Auch wenn du vielleicht noch nicht genau weißt, wie sich das anfühlt, hat deine Instinktnatur einen höheren Sinn für diesen inneren Seinszustand. Ein Zustand im Inneren, der sich durch dein Energiefeld nach außen ausbreitet und sich als Einheit in das Netz der gesamten Schöpfung einwebt.

Du bist tief nach unten in die Erde verwurzelt. Du spürst das lebendige Rumoren der Natur mit all seinen Bewegungen, Geräuschen und Düften in deinem Becken. Es ist dein animalisches Wesen, das sich danach sehnt, mit den Händen im Erdboden zu graben, wild auf ihm zu herumzutrampeln, zu tanzen, die Regentropfen sowie die gleißende Sonne auf deiner Haut zu spüren. Barfuß über das klamme Gras im Morgennebel zu laufen. Dich im Schlamm liegend hin- und herzuwinden. Deine Emotionen durch deine Adern fließen zu spüren. Am ganzen Körper zu vibrieren. Eins zu sein mit der Natur, dessen du ein Teil bist. Pure Lebendigkeit. Shakti. Lebensenergie.

Gleichzeitig bist du dir deiner Unendlichkeit bewusst. Du öffnest deine Krone nach oben zum Universum und weißt, dass du ein spirituelles Wesen bist, das eine menschliche Erfahrung auf dem Planeten Erde macht. Dein höheres Selbst ist dir jederzeit zugänglich. Du bist ein Spiegel des gesamten Makrokosmos. In tiefer Stille, im inneren Frieden, in der Meditation bist du. Du bist du und du bist eins mit allem. Du fügst dein einzigartiges Puzzleteil ins große Ganze ein.

Dieses SEIN möchte sich in dir entfalten. Das Sichtbare, Shakti, und das Unsichtbare, Shiva fließen zusammen in diese Realität. Tanzen zwischen den Welten. Verschmelzen mit den Dimensionen. Du spürst deinen inneren Kern. Lebst deine Wahrheit. Und widmest dich dem, was dich der Verkörperung des großen Ganzen näherbringt.

Anfänglich begegnete mir auf meinem spirituellen Weg die uralte Erfahrungswissenschaft des Kundalini Yoga aus dem Norden Indiens. Sie setzte in mir etwas frei, was lange Zeit im Verborgenen lag. Durch sie entdeckte ich wieder meine Leidenschaft für das Leben, für das Lebendigsein, für die Sinnhaftigkeit des Lebens. Ich wusste schon immer, dass da mehr ist, doch verhinderte ich mir unterbewusst den Zugang zu dieser Welt. Als die Zeit reif war, sprach während einer Meditation mein Herz zu mir. Ich sollte mein komplettes Leben ändern. Meinen Job kündigen, meine Wohnung und alles Materielle hinter mir lassen. Ich hörte auf die Stimme meines Herzens, setzte mir einen Rucksack auf und flog nach Indien, von wo aus meine Reise zurück zu meinem wahren Selbst begann. Unzählige Höhen und Tiefen sowie Reifeprüfungen lagen und liegen auch immer noch vor mir. Auf dieser verrückten Reise als Mensch auf dem Planeten Erde.Ich erkenne an, dass mich jede dieser Phasen, näher zu mir selbst bringt. Mich stärkt. Mich in meine Ganzheit zurückführt.

DSC01652

Da ich mich dem Kundalini Yoga, so wie es von Yogi Bhajan gelehrt wurde, sehr verbunden fühle, möchte ich dir ein Mantra aus dieser Tradition, das in der Sprache des Gurmukhi seit Jahrtausenden gechantet wird, vorstellen. Es unterstützt das Gefühl, das ich durch meine Worte ausdrücken möchte, in einer poetischen Weise und veranschaulicht deren Bedeutung auf einer für den Verstand ungreifbaren Ebene. Es geht direkt ins Herz und lässt mich meine Bedeutung als Mensch auf der Erde begreifen – das ANTAR NAAD Mantra. ANTAR bedeutet Essenz und NAAD ist der heilige Ton. ANTAR NAAD ist also die Ursubstanz des heiligen Klangs. Es lautet wie folgt:

SA RE SA SA

SA RE SA SA

SA RE SA SA

SA RANG

HAR RE HAR HAR

HAR RE HAR HAR

HAR RE HAR HAR

HAR RANG

 

Übersetzung:

Die unendliche Gesamtheit ist hier, überall
Die Schöpferkraft des Universums ist hier, überall

 

SA ist die Unendlichkeit, die Totaliät, das höhere Bewusstsein. Es stellt unsere Verbindung mit dem gesamten Kosmos dar. Auf der elementaren Ebene entspricht es der Feinstofflichkeit des Äther, des stillen Raumes. HAR ist die Schöpferkraft der Erde. Es ist das Sichtbare, das Grobe, all das, was wir anfassen können. Mit (R-) ANG, werden diese beiden Klänge zusammen in die Realität gebracht und miteinander zur Manifestation verwoben.

Das ist exakt das, worum es im Leben geht. Wir setzen unsere Visionen, unsere Ideen, in der Realität auf der Erde um. Wir lassen uns vom Universum inspirieren, legen den Kanal zu unserem höheren Selbst frei und manifestieren sie in der Grobstofflichkeit unseres Lebens auf dem Planeten Erde.

Das ist deine urspüngliche wahre Essenz. Du bist die Schöpferin/ der Schöpfer deines eigenen Lebens. Erinnere dich daran. Finde zurück zu dir selbst.

SAT NAM

Sabrina Abhai Joti

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s